Themenportal WaldFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Digitalisierung

Digitalisierung in der Forstwirtschaft

Digitalisierung bedeutet die Umwandlung von analogen Werten in digitale Formate und ihre Verarbeitung, Speicherung und Verteilung in einem digitaltechnischen System.

Im Cluster Wald und Holz wird die digitale Transformation in allen Bereichen angestrebt. Insbesondere von Bedeutung sind die Schnittstellen zu den weiterverarbeitenden Betrieben der Holzwirtschaft sowie eine zentrale Grundlage für besseres betriebliches Management und die Optimierung der holzgebundenen Wertschöpfungsketten vom Wald über das Werk zum Kunden. Digitale Daten helfen beispielsweise auch, die Biodiversität im Wald sowie die Qualität und die Nutzung von Erholungsinfrastruktur sowie Rettungspunkten zu erfassen.

Ein Werkzeug der Bundesregierung, um die Digitalisierung in der Forst- und Holzbranche zu unterstützen, ist der Runde Tisch Digitalisierung.

Weiterleitung zum Themenweb Digitalisierung in der Forstwirtschaft

Eine Drohne mit Laserscanner unterstützt bei der Strukturanalyse von Wäldern. Beispielsweise kann dadurch auf großer Fläche die Höhe von Setzlingen bestimmt werden. Foto: FNR / Benedikt Wilhelm

Im Vergleich zur Drohne nimmt ein terrestrischer Laserscanner (links) die Waldstruktur aus einem anderen Winkel auf. Foto: FNR / Benedikt Wilhelm