Themenportal WaldFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projektnews

Ausgezeichnete Projekte zur Wiederherstellung von Ökosystemen

HydroForMix und MooReSax - Wald für Nassstandorte und Revitalisierung von Waldmooren

Intakte Ökosysteme sind eine zentrale Voraussetzung, um die Lebensgrundlagen der Menschen zu verbessern, dem Klimawandel entgegenzuwirken und den Verlust der biologischen Vielfalt aufzuhalten. Die Vereinten Nationen haben daher die Jahre 2021 bis 2030 zur UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen erklärt und einen UN-Dekade-Projektwettbewerb ausgerufen. Die Waldklimafonds-Projekt HydroForMix und MooReSax wurde nun im Rahmen dieses Wettbewerbs in der Kategorie „Moor und Feuchtgebiete“ alsHervorragende Beispiele ausgezeichnet

HydroForMix - Nachhaltig Wirtschaften auf Nassstandorten

Bei HydroForMix gehen die Projektpartner Landesforst Mecklenburg-Vorpommern, die Uni Rostock und die Uni Greifswald der Frage auf den Grund, wie man Wälder auf Nassstandorten nachhaltig berwirtschaften kann. Auf Nassstandorten ist das sehr anspruchsvoll. Viele Baumarten kommen mit den hohen Wasserständen nicht zurecht.

Die Esche, lange Zeit die wichtigste Baumart dieser Standorte, ist durch das Eschentriebsterben nahezu komplett ausgefallen. Die nassen Böden neigen zur Verdichtung und das Holz kann daher nur mit aufwendigen Verfahren geerntet werden. Die Baumartenwahl muss daher sowohl ökophysiologisch als auch ökonomisch passen.

In HydroForMix werden mögliche Baumartenmischungen analysiert, die Wirkung auf den Boden und den Wasserhaushalt ermittelt und die Konsequenzen für die Bewirtschaftung aufgezeigt. Neben der wissenschaftlichen Auswertung von 54 existierenden Mischbeständen in Mecklenburg-Vorpommern wird zudem eine acht Hektar große Demonstrationsfläche auf einem nassen, ehemaligen Ackerstandort angelegt. Die Flächen dienen als Lehr- und Schauobjekte für die Öffentlichkeit und Stakeholder.

MooReSax - Wissen und Umsetzung von Waldmooren

MooReSax wiederum - das Verbundvorhaben MooReSax des Staatsbetriebs Sachsenforst und Dr. Dittrich & Partner, Hydro-Consult GmbH, umfasst die Zusammenführung und Bereitstellung von Fachinformationen zu Waldmoor-Standorten sowie die Planung, Umsetzung und Dokumentation von praxisnahen und effizienten Revitalisierungsmaßnahmen im Wald.

Insgesamt werden zehn Moore im Landeswald aktiv wiedervernässt, um eine positive Entwicklung der wertvollen Ökosysteme anzustoßen oder den aktuellen Erhaltungszustand zu sichern, der bedingt durch den Klimawandel und die damit vermehrt auftretende Trockenheit, gefährdet ist. Die Ergebnisse sollen in einem Moorentwicklungskonzept für das sächsische Mittelgebirge zusammenfließen . 

LINKS:

-> Bewirtschaftung von Stieleichen-Mischwäldern auf Nassstandorten | UN Dekade Ökosysteme (undekade-restoration.de) https://www.undekade-restoration.de/projekte/hydroformix/

-> Moorwissen umsetzen - Moorrevitalisierung in der Modellregion Westerzgebirge/Sachsen | UN Dekade Ökosysteme (undekade-restoration.de) https://www.undekade-restoration.de/projekte/mooresax/

Weitere Projektinfos zu HydroForMix:

FNR: Projektverzeichnis - Details https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkzserie=2220WK68A4

Weiter Projektinfos zu MooReSax

FNR: Projektverzeichnis - Details https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkzserie=2218WK49A1

 

Auszeichnung der UN-Dekade zur Herstellung von Ökosystemen

Auszeichnung der UN-Dekade zur Herstellung von Ökosystemen

Logo des Waldklimafonds-Projekts HydroForMix

Logo des Waldklimafonds-Projekts HydroForMix

Wiedervernässung von Waldmooren MooReSax der Sachsenforst. Manchmal muss der Bagger ran. Foto: Fanghänel, Isabelle (SBS)

Wiedervernässung von Waldmooren MooReSax der Sachsenforst. Manchmal muss der Bagger ran. Foto: Fanghänel, Isabelle (SBS)