Themenportal WaldFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projektnews

Mit THOR auf Exkursion

Vorstellung von praxisnahem Waldbrandschutz

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen: Waldbrände werden, bedingt durch den Klimawandel, in den nächsten Jahren ein immer größeres Problem darstellen. Zumeist werden sie, versehentlich oder bewusst, durch den Menschen verursacht. Die Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern und die Technische Universität Dresden entwickeln daher in ihrem gemeinsamen, durch den Waldklimafonds geförderten Projekt „THOR“ Präventions- und Nachsorgestrategien für waldbrandgefährdete Gebiete.

Innerhalb des Projektes werden Handlungsempfehlungen und Leitlinien in den drei großen Bereichen Prävention, praxisbezogene Erforschung und Erprobung sowie Wissenstransfer erarbeitet. Das gewonnene Wissen soll allen Akteuren zielgruppenspezifisch zur Verfügung gestellt, die Kommunikation zwischen den Akteuren verbessert und somit vor allem die Prävention und das Risikomanagement gestärkt werden.

Interessierte können an einer Exkursion in die Modellregion des Projektes „Griese Gegend“ teilnehmen. Dort besichtigen die Teilnehmenden unter anderem verschiedene Einrichtungen zur Waldbrandprävention (z. B. neu angelegter Waldbrandriegel, verschiedene Löschwasserentnahmestellen) und werden über Drohnentechnik zur Waldbrandnachsorge oder den Umgang mit munitionsbelasteten Waldflächen informiert.

Anmeldeschluss für die Exkursion ist der 09.10.2022. Für die Exkursion wird ein Teilnahmebeitrag erhoben, dessen Höhe Sie beim Forstverein erfragen können.

Exkursion zum Thema „Praxisnaher Waldbrandschutz in Zeiten des Klimawandels“
14.10.2022 ab 9:00 Uhr
Treffpunkt: Forstamt Kaliß, Karl-Marx-Straße 20, 19294 Neu Kaliß
Anmeldeschluss: 09.10.2022 unter 03843 – 855332 oder mecklenburg-vorpommern(bei)forstverein.de

Webseite der Veranstaltung:
https://www.forstverein.de/fvmv/aktuelles-termine/detailansicht.html?tx_news_pi1%5Bnews%5D=1051&cHash=35d578b9c2887ac083756e7e726c1e3c

Verbundvorhaben: Erarbeitung, Optimierung und Umsetzung von Präventions- und Nachsorgestrategien zum Schutz der Wälder gegen Waldbrände (THOR)

Teilvorhaben 1: Vorbeugender Waldbrandschutz, Waldbrandnachsorge und zielgruppenspezifischer Wissenstransfer in der praktischen Anwendung
https://www.waldklimafonds.de/index.php?id=13913&fkz=2219WK58A2

Teilvorhaben 2: Infrastrukturelle Maßnahmen, Einrichtungen und Lehrobjekte zur Waldbrandvorbeugung
https://www.waldklimafonds.de/index.php?id=13913&fkz=2219WK58B2

Weitere Informationen:

FNR-Pressemitteilung zum Projekt:
https://news.fnr.de/fnr-pressemitteilung/schutzstreifen-loeschwasser-feuerbestaendige-technik-besser-gegen-waldbraende-gewappnet-sein

Projektseite TU Dresden:
https://tu-dresden.de/bu/umwelt/forst/wb/waldschutz/forschung/forschungsprojekte/laufende-projekte/THOR

Pressekontakt:

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Martina Plothe
Tel.: +49 3843 6930-311
Mail: m.plothe(bei)fnr.de

Erstellt von: Juliane Dabels

Waldbrandvorsorge wird zunehmend wichtiger. Nicht zu vernachlässigen dabei ist auch eine praxisorientierte Wissensvermittlung über die neusten Erkenntnisse in diesem Bereich. Daher lädt das Waldbrandprojekt THOR zu einer Exkursion zum Thema „Praxisnaher Waldbrandschutz in Zeiten des Klimawandels“ ein. Quelle: Gitte Hornemann / FNR

Waldbrandvorsorge wird zunehmend wichtiger. Nicht zu vernachlässigen dabei ist auch eine praxisorientierte Wissensvermittlung über die neusten Erkenntnisse in diesem Bereich. Daher lädt das Waldbrandprojekt THOR zu einer Exkursion zum Thema „Praxisnaher Waldbrandschutz in Zeiten des Klimawandels“ ein. Quelle: Gitte Hornemann / FNR