Themenportal WaldFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projektnews

Beteiligung ist gefragt!

ARTEMIS startet Umfrage zum Pflanzenschutz im Wald

Um den Wissenstand zum Thema Pflanzenschutz im Wald zu ermitteln, wird im Rahmen des Forschungsprojektes ARTEMIS derzeit eine Umfrage durchgeführt. Angesprochen sind die breite Öffentlichkeit, aber auch Forstpraxis, -wissenschaft, -verwaltung oder Politik. 

Hier gelangen Sie zur Umfrage „Stakeholder-Partizipation zum Waldschutzmanagement“: https://forms.office.com/r/U4NV9EsB8f
Die Umfrage nimmt etwa 10 Minuten in Anspruch, Teilnahmeschluss ist der 31.10.2022.

Der Wald ist aufgrund seiner vielfältigen Ökosystemleistungen von besonderer Bedeutung. Ein optimaler Schutz der Bestände vor biotischen Gefahren ist deshalb von großer gesellschaftlicher Relevanz. Im Projekt ARTEMIS werden daher differenzierte und situationsangepasste Lösungen im Waldschutz unter Klimawandelbedingungen entwickelt. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“.

Weiter Informationen:
FNR: Umfrage zum Pflanzenschutz im Wald

Adaptives Risikomanagement in trockenheitsgefährdeten Eichen- und Kiefernwäldern mit Hilfe integrativer Bewertung und angepasster Schadschwellen (ARTEMIS)

Teilvorhaben 1: Waldschutzrisikomanagement mit variablen Schadschwellen für Schädlinge von Kiefer und Eiche im nordostdeutschen Tiefland
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=22018017

Teilvorhaben 2: Kommunikation, Transfer und Stakeholder-Partizipation im Waldschutzrisikomanagement
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=22015518

Teilvorhaben 3: Fernerkundung als Unterstützung eines Waldschutzrisikomanagements mit variablen Schadschwellen für Schädlinge der Kiefer
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=22024118

Teilvorhaben 4: Waldschutzrisikomanagement mit variablen Schadschwellen für ausgewählte Bestandsschädlinge der Eiche in Süddeutschland
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=22020618

Teilvorhaben 5: Bewertung und Prognose des Risikos durch phyllophage Eichenschadinsekten und Differenzierung des Schadpotenzials des EPS
https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=22020518

Internetseite des Projektes
https://www.artemis-waldschutz.de/de/projekt

Pressekontakt:

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Martina Plothe
Tel.: +49 3843 6930-311
Mail: m.plothe(bei)fnr.de

Erstellt durch: Juliane Dabels

Das Projekt ARTEMIS entwickelt Lösungen für den Waldschutz unter Klimawandelbedingungen. In einer Umfrage soll der Wissenstand zum Thema Pflanzenschutz im Wald ermittelt werden. Quelle: Projektseite ARTEMIS

Das Projekt ARTEMIS entwickelt Lösungen für den Waldschutz unter Klimawandelbedingungen. In einer Umfrage soll der Wissenstand zum Thema Pflanzenschutz im Wald ermittelt werden. Quelle: Projektseite ARTEMIS